BKK ProVita wechselt zu MIP

Zum 1. Oktober 2017 startete die BKK ProVita mit dem Einsatz von MIP-Hilfsmittel-Management zur zentralen Steuerung und Verwaltung der Hilfsmittelversorgungen. Die erste gesetzliche Krankenkasse mit einer Gemeinwohlbilanz wird sämtliche Versorgungsprozesse wie Kostenvoranschläge, Aufträge und Versorgungsanfragen über die Online-Plattform vollständig elektronisch bearbeiten. [mehr…]

TBK arbeitet mit MIP

Die TBK Thüringer Betriebskrankenkasse startete jetzt mit dem Einsatz von MIP-Hilfsmittel-Management zur zentralen Steuerung und Verwaltung der Hilfsmittelversorgungen. [mehr…]

Knappschaft startet mit eKV

Nach einem knapp sechsmonatigen Pilotzeitraum ist die KNAPPSCHAFT zum 24. Juli 2017 mit der Einführung des elektronischen Kostenvoranschlages (eKV) für bestimmte Produktgruppen gestartet. Der Umfang der freigeschalteten Produktgruppen wird stetig erweitert. [mehr…]