MIP LeistungsmerkmaleMIP Leistungsmerkmale

Kosten, Zeitaufwand und Verwaltung reduzieren

Die Kosten, der Zeitaufwand und die Verwaltung stellen beim Versorgungsprozess im Gesundheitswesen sowohl beim Leistungserbringer als auch beim Kostenträger die größten Problemfaktoren dar. Mit MIP-Hilfsmittel-Management werden diese stark minimiert. Dabei werden vor allem die Bereiche der Informationsverteilung und der Sachbearbeitung optimiert. Die damit verbundenen Arbeitsprozesse stellen die größten Einsparpotentiale von Kosten und Aufwand dar.

Prozesse optimieren und Prozesse minimieren

Die elektronischen Verfahrenswege bieten neue, bisher nicht vorhandene Möglichkeiten und schöpfen vorhandene Potentiale im Bereich der Prozessoptimierung und -minimierung aus. Postwege werden verkürzt, Eingangs- und Vollständigkeitsprüfungen entfallen. Durch die automatisch durchgeführten Plausibilitätsprüfungen wird zudem eine optimale Datenqualität sichergestellt.

Versorgungsqualität und Einsparungen im Fokus

Die Einsparungen und Optimierungen ermöglichen eine erhöhte Versorgungsqualität, von der nicht nur Kostenträger und Leistungserbringer profitieren. Das Ergebnis der schnelleren und effizienteren Versorgung ist vor allem ein zufriedener Versicherter bzw. Kunde.

Unterstützung des Workflows

Der elektronische Kostenvoranschlag schafft eine einheitliche Prozesskette und beseitigt störende Medienbrüche. MIP-Hilfsmittel-Management gliedert sich dabei reibungslos ein. Sämtliche Prozesse sind auf die lokalen Gegebenheiten abgestimmt.

Vernetzung von Systemen

MIP-Hilfsmittel-Management integriert sich vollständig in bestehende Systeme und dies gilt sowohl für Kostenträger als auch für Leistungserbringer. Für alle Bereiche stehen umfangreiche Schnittstellen zur Verfügung, die sich direkt aus den vorhanden Softwarelösungen ansteuern lassen können.

Datenschutz

Mit dem Einsatz von MIP-Hilfsmittel-Management wird die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen sichergestellt. Daten und Informationen, die im Rahmen der Nutzung von MIP-Hilfsmittel-Management ausgetauscht werden, werden ausschließlich über Verbindungen übertragen, die den hohen Anforderungen an den Datenschutz gerecht werden. Es ist ausgeschlossen, dass die Daten von Unbefugten eingesehen oder verändert werden können. Weiterhin werden ausschließlich die für die Bearbeitung zwingend erforderlichen Daten übertragen. Diese werden auch nur im Zusammenhang mit der beantragten Versorgung verwendet.