IKK Südwest wechselt zu MIP

Die IKK Südwest (678.344 Versicherte) wechselt zum 1. Dezember 2014 vom Dienstleister HMM Deutschland zur medicomp GmbH, um mit MIP-Hilfsmittel-Management sämtliche Hilfsmittelversorgungen zentral und online zu steuern und zu verwalten. [mehr…]

MIP jetzt auch bei der BKK Technoform

Eine weitere Betriebskrankenkasse hat sich für MIP-Hilfsmittel-Management entschieden, um ihre Versicherten schneller und effizienter versorgen zu können: Die BKK Technoform (14.500 Versicherte) mit Sitz in Göttingen wird über die Internet-Plattform der Firma medicomp GmbH (Ludwigshafen) zentral und online Hilfsmittelversorgungen steuern und verwalten. [mehr…]

MIP-eKV jetzt bei der IKK classic komplett

Mit der IKK Thüringen kommt jetzt das letzte Mitglied der IKK classic-Familie hinzu, um ebenfalls MIP-Hilfsmittel-Management zu nutzen. Bereits seit August 2013 setzt die IKK classic MIP-eKV der Firma medicomp GmbH zur Übertragung der elektronischen Kostenvoranschläge ein. [mehr…]

Hilfsmittelversand „auf Knopfdruck“ gut angelaufen

Die Unternehmen medicomp GmbH und TCLOG LOGISTICS GmbH bieten seit einem halben Jahr für Leistungserbringer eine integrierte Logistik-Lösung für den Hilfsmittel-Wiedereinsatz an. In MIP-HILFSMITTEL-MANAGEMENT, dem zentralen Online-System zur Verwaltung und Steuerung von Hilfsmittelversorgungen der Krankenkassen und anderen Kostenträgern, ist durch die Kooperation „per Knopfdruck“ die Beauftragung des Hilfsmitteltransports möglich. [mehr…]