BKK_DürkoppAdler wechselt zu MIP

Die BKK_DürkoppAdler (22.485 Versicherte) wechselt zum 15. Dezember 2014 vom Dienstleister opta data-Gruppe zur medicomp GmbH, um mit MIP-Hilfsmittel-Management sämtliche Hilfsmittelversorgungen zentral und online zu steuern und zu verwalten.

Die Betriebskrankenkasse mit Sitz in Bielefeld wird die Versorgungsprozesse über MIP-Hilfsmittel-Management vollständig elektronisch – online und in Echtzeit – bearbeiten, darunter Kostenvoranschläge, Aufträge und Versorgungsanfragen. Sowohl die Online-Plattform als auch die umfangreichen Schnittstellen von MIP-Hilfsmittel-Management zu Branchensoftwarelösungen von Leistungserbringern und Krankenkassensystemen wie iskv_21c stehen durchgehend an allen Wochentagen 24 Stunden zur Verfügung.

Durch die individuelle Skalierbarkeit und Gestaltung ist MIP-Hilfsmittel-Management für jeden Kostenträger des Gesundheitswesens geeignet. Hohe Sicherheitsstandards und umfangreiche Prüfmechanismen garantieren eine konstante Datenqualität und gewährleisten die Erfüllung der Ansprüche eines jeden Kostenträgers.

MIP-Hilfsmittel-Management wird derzeit von fast 60 Kostenträgern und gesetzlichen Krankenkassen, den führenden Leistungsgemeinschaften sowie weit über 6.500 Leistungserbringern aus den Branchen Sanitätshaus, Orthopädietechnik, Medizintechnik, Schuhtechnik, Hörgeräteakustik und weiteren eingesetzt. Die Vernetzung mit nahezu allen Branchensoftwarelösungen garantiert Zeitersparnis, mehr Effektivität und komfortables Arbeiten.