eKV jetzt auch bei der AOK Plus

Ab sofort können elektronische Kostenvoranschläge (eKV) auch an die AOK Plus geschickt werden. Nach erfolgreichem Testbetrieb können nun alle Leistungserbringer an dem papierlosen Verfahren teilnehmen. Zur Freischaltung wenden Sie sich bitte direkt an die AOK Plus, um eine Sondervereinbarung zu erhalten.

Bitte beachten Sie bei der Eingabe des eKV, die HMVZ gemäß dem Hilfsmittelkatalog 7- oder 10-stellig beziehungsweise 7-stellig + 900 anzugeben.